Foto: M. Handelmann / DRK e.V.

Die Leitungsgruppe

Die DRK-Leitungsgruppe ist ein internes Führungsmittel des DRK zur Bewältigung von Einsätzen, Großveranstaltungen oder besonderen Schadenslagen.
Sie stellt bei einem Einsatz das Bindeglied zwischen einer Technischen Einsatzleitung (TEL) / dem Stab des Kreises Hersfeld-Rotenburg auf der einen Seite, und den einzelnen DRK-Einsatzformationen auf der anderen Seite dar.
Um ihre Aufgaben erfüllen zu können, besteht die DRK-Leitungsgruppe mindestens aus der Kreisbereitschaftsleitung (KBLin, KBL, stv. KBL) sowie bei Bedarf von Fachberatern und weiterem Betriebspersonal, das vor allem für die Aufrechterhaltung der Kommunikation und Dokumentation zuständig ist.
Sie bedient sich bei Bedarf eines Einsatzleitwagens und versorgt auf diese Weise zum einen die Leitungsgruppe im DRK-Zentrum mit Informationen aus erster Hand, assistiert dabei gleichzeitig den etablierten Führungsstrukturen der DRK-Einsatzformationen bei der Führung der DRK-Kräfte.
Die Leitungsgruppe des DRK wird auch bei größeren Diensten (z.B. Lollsumzug, Open-Air Konzerten, o.ä.) und geplanten Übungen eingesetzt.
Einsatzlagen sind z.B. größere Einsätze von zwei oder mehr Bereitschaften, SEG-Einsätze oder Einsätze der Sanitäts- und Betreuungsdienste oder der Rettungshundestaffel.
Sie kann außerdem von den örtlichen Führungskräften in den Bereitschaften als Führungsmittel im Einsatz jederzeit angefordert werden.

Standort:

DRK-Zentrum in Bad Hersfeld

Erreichbarkeit:

TEL: 06621 / 9264-43
FAX: 06621 / 9264-43

Mitglieder der LGr:

  • Die Kreisbereitschaftsleiterin
  • Der Kreisbereitschaftsleiter
  • Der stv. Kreisbereitschaftsleiter
  • der Rotkreuzbeauftragte
  • Der Kreisgeschäfstführer
  • Der Kreisverbandsarzt
  • Privatbesuche
  • Der Fernmeldebeauftragte
  • Jugendrotkreuzleiter
  • Leiterin der Sozialarbeit
  • u.a.